RPG- und Schreib-Forum

Das Forum für alle die gerne schreiben, egal ob Gedichte, Geschichten, Rollenspiele oder anderes. Wir freuens und auch auf dich, trau dich und mach mit. Wir werden dich mit offenen Armen entfangen und dir allen Spaß bieten, den wir hier haben können.


    Fatality - Regelwerk

    Teilen
    avatar
    Nexodos
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 07.09.09
    Alter : 27
    Ort : Neundorf

    Fatality - Regelwerk

    Beitrag  Nexodos am So Sep 13, 2009 1:25 pm

    Regeln für Fatality:

    Schreibstil:
    - Es ist in Vergangenheitsform zu schreiben
    - Gedanken sind kursiv zu kennzeichnen
    - Wörtliche Rede ist fett zu kennzeichnen
    - möglichst korrekte Rechtschreibung einhalten (beinhaltet Groß- und Kleinschreibung, Zeichensetzung, Zeitform, ...)
    - Gedanken und Sprache ist zusätzlich in einer ausgewählten Farbe zu markieren, die nur dem Spieler zusteht

    Hier ein paar Farben für den BB-Code:


    Neue Mitspieler und Aktivität:
    - Charakterbogen ist Pflicht!
    - bei längerer Abwesenheit Meldung an Nexodos und "Pausenpost" der es den anderen möglich macht, weiter zu spielen, wärend man nicht da ist
    - es können so viele Spieler mitmachen, wie wollen


    Charakter-Erstellung & -Entwicklung:
    Für jeden Spieler steht ein Charakterbogen zur Verfügung. Dieser ist vorher dem Spieleinstieg zu posten und muss vom Spielleiter abgesegnet werden, sonst kann der Spieler nicht am RP teilnehmen.

    Ihr könnt eurer Vorstellungskraft freien Lauf lassen, aber denkt bitte daran, das Ganze so realistisch zu halten, wie es für eine Mittelalter-Welt angebracht ist. Es können keine z.B. Säuglinge gespielt werden und Zwerge können nicht über eine Größe von drei Metern verfügen.
    Besondere Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenstände sind mit Bedacht zu wählen. Den Führer einer Invasionsarmee zu spielen mag ja reizvoll sein, aber ist hier etwas "unpassend" und nicht Sinn unseres Spiels.


    Kämpfe:
    Wenn ihr Spieler gegen Spieler kämpfen wollt, so geschieht dies wie folgt:
    Sollte es nun zu einem Kampf kommen, so beschreibt der Spieler möglichst ausführlich und schön, wie er den Gegner angreift. Der Spieler entscheidet nicht selber, wie das Ende des Kampfes ausgeht. Das machen die Spielleiter. Auch wenn man selber durch eventuelle Attacken Schaden nimmt, schreibt dies der Spielleiter. Es können auch Konter ausgeführt werden, deren Planung zeitlich zurück liegen, um den Überraschungseffekt zu wahren. Wenn beide Spieler sich auch so einigen können, muss der Spielleiter nicht eingreifen.

    Einfach gesagt lautet die Regel für den Kampf:
    - Das Geschick eines Charakters im Kampfe hängt von dem Schreibstil und den darauf beruhenden Entscheidungen der Spielleiter ab, es sei denn beide haben sich abgesprochen


    Darf ich die Handlungen anderer bestimmen?
    Nein, jedem ist es "nur" möglich, seinen eigenen Charakter zu befehligen und ihn Dinge machen, sagen oder anderweitig agieren zu lassen. Andere User-Charaktere werden nur von deren "Erstellern" gesteuert. Einzige Ausnahme bilden im Vorhinein abgesprochene Postings, in denen zwei oder mehr Mitspieler eine gemeinsame Handlung in einem einzigen Beitrag wiedergeben, der die Aktionen der Beteiligten insgesamt beschreibt. Ansonsten gilt: Sofern man eine Antwort erwartet, muss man eine Frage stellen und warten, bis der Spieler des angesprochenen Charakters antwortet/handelt. Auch kann man niemanden aus einer Not-Situation retten, in die man ihn selbst befördert hat. Man darf jedoch "NPC"s ("NichtSpielerCharaktere") kleine Handlungen, bzw. Gespräche ausüben lassen. Bei wichtigen NPCs, die für die Rahmenhandlung von Bedeutung sind, ist ggf. ein Spielleiter zu konsultieren.

    Währung:
    Im Spiel wird mit Silberstücken und Goldstücken gezahlt. Jeder kann sein Geld erstmal selbst bestimmen. Doch keiner sollte leben wie ein Sultan. Wenn übertrieben wird, greifen die Spielleiter ein.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Sep 21, 2018 6:34 am